Wanderordnung


Die Wanderungen und Veranstaltungen werden durch den Wander- und Veranstaltungskalender, Club-Homepage und Veröffentlichungen in der Rhein-Zeitung bekannt gemacht. Änderungen erfolgen über die Club-Homepage und die Rhein-Zeitung.

Gäste sind bei allen Wanderungen herzlich willkommen!

Die Teilnahme an Wanderungen/Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Club sowie die für die Durchführung der Wanderungen / Veranstaltungen  verantwortlichen Personen übernehmen keine Haftung bei Körper- oder Sachschäden, sowie bei Verlust, Verspätung oder sonstiger Unregelmäßigkeit.

Aus organisatorischen Gründen (Erfassen der Teilnehmer, Fahrkartenkauf) ist es erforderlich, dass die Teilnehmer rechtzeitig vor den angegebenen Abfahrtzeiten eintreffen und sich bei dem/der Wanderführer /-in persönlich anmelden. 

Bei Fahrten mit der Bahn:              

spätestens 30 Min. vor Abfahrt.

Bei Fahrten mit dem Bus:

spätestens 15 Min. vor Abfahrt.

Später eintreffende Teilnehmer können beim Kauf von preisgünstigeren Fahrkarten nicht mehr berücksichtigt werden. Telefonische Anmeldungen sind möglich, gelten dann aber als kostenverbindlich. Für die angegebenen Abfahrtzeiten kann keine Gewähr übernommen werden, da diese sich jederzeit durch Fahrplanänderungen verschieben bzw. ganz ausfallen können.

Verantwortlich für die Durchführung der Wanderung ist nur der/die eingeteilte Wanderführer /-in. Seinen/Ihren Anordnungen ist unbedingt Folge zu leisten. Erforderliche Änderungen der Wegstrecke behält sich der/die Wanderführer /-in vor. Wer die Gruppe verlassen möchte, gibt dies dem/der Wanderführer /-in rechtzeitig bekannt. Jeder Mitwanderer ist aufgefordert, sich um den Zusammenhalt der Gruppe aktiv zu bemühen. Jede Wanderung endet mit einer Einkehr. Ausnahmen (Rucksackverpflegung) werden im Wanderplan besonders gekennzeichnet.

Durch Antritt einer Wanderung erkennt der Mitwanderer diese Bedingungen an.

Die Mitnahme von Hunden unabhängig von  Größe oder Rasse ist nicht gestattet.